Offene Ganztagsschule

Die Offene Ganztagsschule im Schuljahr 2017/2018

Die Anmeldung zur offenen Ganztagsschule im Schuljahr 2017/2018 hat wieder ein sehr erfreuliches Ergebnis erbracht: Erneut wurden über 100 Kinder aus den Jahrgangsstufen 5 bis 7 angemeldet, so dass wir das Angebot im bisherigen Umfang und Modus weiterführen können.

In begründeten Ausnahmefällen können auch nach Ablauf der Anmeldefrist noch Anträge entgegengenommen werden. Setzen Sie sich in diesem Fall bitte unter der unten genannten E-Mail-Adresse mit der Leiterin der offenen Ganztagsschule, Frau Dr. Starke, in Verbindung.

Antragsformular OGS 2017_18 Jgst 6 und 7
Adobe Acrobat Dokument 13.1 KB
Antragsformular OGS 2017_18 Jgst 5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.2 KB

Dringende Bitte:
Wenn Sie das Anmeldeformular in der Schule abgegeben haben, schicken Sie bitte außerdem eine E-Mail an: ogs-wg@gmx.de
Die Nachricht sollte folgende Angaben enthalten:
- Name des angemeldeten Kindes
- Klasse bzw. Jahrgangsstufe 5
- Zahl der gebuchten Nachmittage
Damit gehen Sie sicher, dass eine eindeutig leserliche E-Mail-Adresse vorliegt und der Platz für Ihr Kind in der offenen Ganztagsschule bestätigt werden kann.

Allgemeine Informationen zur offenen Ganztagsschule am Wilhelmsgymnasium im kommenden Schuljahr finden Sie hier:

Information zur offenen Ganztagsschule im Schuljahr 2017/2018
Elterninfo OGS 2017_18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 296.1 KB
Information zum Ablauf des Nachmittagsangebots im Schuljahr 2017/2018
Elterninfo OGS Ablauf 17_18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.2 KB
Befreiungsgesuch
Befreiungsgesuch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 173.4 KB

 

Aktuelles:

 

Elterninitiative offene Ganztagsschule am Wilhelmsgymnasium

 

Spendenappell

 

Liebe Eltern der Offenen Ganztagsschule am Wilhelmsgymnasium,

 

etwa ein Drittel von Ihnen ist unserem Spendenaufruf vom Dezember 2016 bereits gefolgt.

Wir danken allen, die die Arbeit der OGS mit ihren Spenden unterstützt haben. Die Spendensumme von aktuell 7.081,00 € ist ein großer Vertrauensbeweis für Frau Dr. Starke und ihr Team.

Wir würden uns sehr freuen, wenn noch weitere Eltern sich entschließen könnten, die Arbeit des Teams mit einem Beitrag zu unterstützen, da insbesondere die Situation in der Pavillonanlage zu höherem Aufwand bei der Organisation und der Betreuung führt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Ihre Kinder betreuen, stellen sich dieser Herausforderung mit Phantasie und Engagement, dennoch wäre eine etwas breitere materielle Basis für die Umsetzung der pädagogischen Ziele hilfreich.

 

Kontodetails:

Kontoinhaber:
Elternin. Offene Ganztagsschule am Wilhelmsgymnasium München
Bank: Deutsche Skatbank
IBAN: DE61 8306 5408 0004 7585 44 (BIC: GENODEF1SLR)
Verwendungszweck:
Spende Offene Ganztagsschule Wilhelmsgymnasium München

 

Februar 2017

Der Vorstand der OGS:

Anton Biebl, Vorsitzender
Brigtte Waltenberger, Stellv. Vorsitzende
Dr. Martin Miebach, Schriftführer
Rainer Kinateder, Kassenführer

         

 

Offene Ganztagsschule am Wilhelmsgymnasium
allgemeine Information

Am Wilhelmsgymnasium besteht seit vielen Jahren eine Nachmittagsbetreuung, die von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 7 besucht wird. Diese Einrichtung wird im offiziellen Sprachgebrauch als „offene Ganztagsschule“ bezeichnet. Eltern, die im Anschluss an den Vormittagsunterricht ein verlässliches Betreuungsangebot wünschen, können ihre Kinder jeweils für ein Schuljahr anmelden. Die offene Ganztagsschule wird von Montag bis Donnerstag angeboten und umfasst grundsätzlich Mittagsverpflegung und Hausaufgabenbetreuung sowie Sport und Spiel im Rahmen der Möglichkeiten, die das Schulgelände bietet. Selbstverständlich werden wir dieses Angebot auch während der Zeit, in der unser Schulgebäude generalsaniert wird, aufrechterhalten. Da der Schulbetrieb glücklicherweise vollständig in eine Pavillonanlage ausgelagert wird, ergeben sich in dieser Phase für das Nachmittagsangebot keine gravierenden Einschränkungen. Näheres zur Struktur des Nachmittagsangebots entnehmen Sie bitte der umseitig abgedruckten Beschreibung.

Die Leiterin der Nachmittagsbetreuung, Frau Dr. Susanne Starke, arbeitet mit einem Team aus pädagogisch geschulten Mitarbeitern, z.B. Lehramts- und Pädagogikstudenten, sowie mit Tutoren aus den Jahrgangsstufen 9 und 10. Um kein Missverständnis aufkommen zu lassen: Nachhilfe oder zusätzlicher Unterricht ist in der offenen Ganztagsschule nicht vorgesehen. Es besteht aber die Möglichkeit, beim Betreuungspersonal oder bei Mitschülern nachzufragen, wenn bei den Hausaufgaben Unklarheiten oder Probleme auftreten.

Das Nachmittagsangebot ist für die Eltern kostenfrei. Lediglich für das Mittagessen fallen Ausgaben an. Die offene Ganztagsschule stellt ein freiwilliges schulisches Angebot dar. Wenn Sie sich für Ihr Kind aber für die offene Ganztagsschule entscheiden, besteht jedoch im Umfang der Anmeldung Anwesenheits- und Teilnahmepflicht. Die Anmeldung muss verbindlich für das nächste Schuljahr im Voraus erfolgen, damit die Finanzierung gesichert und eine verlässliche Betreuung ab Schuljahresbeginn gewährleistet werden kann.

Die Schülerinnen und Schüler müssen mindestens für zwei Nachmittage angemeldet werden. Die Zahl der Betreuungsnachmittage, die in Anspruch genommen werden sollen, geben Sie bei der Anmeldung an. An welchen Wochentagen die angemeldeten Stunden dann im Einzelnen gebucht werden, können Sie zu Beginn des Schuljahres entscheiden, wenn der Stundenplan Ihres Kindes feststeht. Während der Ferien findet keine Betreuung im Rahmen der offenen Ganztagsschule statt.

An Tagen, an denen der Vormittagsunterricht aufgrund von Kurzstunden eine Stunde früher beendet ist, endet auch die Nachmittagsbetreuung eine Stunde früher.